GIF ERGÄNZENDE AUSSTATTUNG

Feuerlöschanlage

Die GIF Küchenlüftungsdecke kann aus zusätzlichen brandschutztechnischen Anforderungen (z.B. nach EN 16282-7 oder der DGUV 110-003, ehemals BGR 111) mit einer stationären Feuerlöschanlagen ausgestattet werden. Eine Sachverständigen-Abnahme ist möglich.
Dadurch sind neben den Küchengeräten (die Öl/Fett verwenden) auch der darüber liegende Deckenhohlraum sowie der Abluftstutzen geschützt. Bei der stationären Feuerlöschanlage werden potenzialfreie Kontakte zur Abschaltung der Zuluft, Abschaltung der Stromzufuhr für die Küchengeräte und bei Bedarf zur Aufschaltung auf die hauseigene MSR-Anlage mitgeliefert.
Die Auslegung der Feuerlöschanlage wird individuell und flexibel gemäß der örtlichen Gegebenheiten und der Küchengeräte ausgelegt. Somit sind Menschenleben und Sachwerte auf ein Höchstmaß geschützt.

GIF ecoAzur –
Energieeinsparung in gewerblichen Küchen

Beim Arbeiten in der Küche entstehen Wärme und/oder Wrasen bzw. Dämpfe. Zur Erkennung dieser beiden brisanten Parameter arbeitet ecoAzur mit optischen und thermischen Sensoren.

Entsprechend des individuellen Kochbetriebes, d.h. je nach Wrasenintensität und/oder Temperaturhöhe, passt sich der Luftvolumenstrom automatisch an. Durch diese energieeffiziente Küchenlüftung wird permanent eine optimale Luftqualität gewährleistet und die Ergonomie trotz erheblicher Energieeinsparung sichergestellt.

  • Einsetzbar in Hauben, Küchenlüftungsdecken, Schwerpunktabscheider
  • Individuelle Anpassung an die verschiedensten Küchenarten sind möglich
  • Individuell erweiterbar, da modular aufgebaut
  • Vorhandene Anlagen können nachgerüstet werden
  • Steuerung für ein oder mehrere Lüftungsgeräte je Küche einsetzbar
  • Äußerst leichte Einstellung der optischen und thermischen Sensoren
  • Zusätzliche Einsparung für Energieverbräuche beim Heiz- und Kühlbetrieb
  • Messkomponenten und deren Einbau in Edelstahl, daher
    • besser und leichter zu reinigen
    • hygienisch unkritisch
    • weniger Störanfällig
  • Individuelle Einstellung der verschiedensten Parameter (z.B. Temperaturpunkte, Intervalldauer, Schnelligkeit/Dauer, Schwellwerte, Dämpfung)
  • Anschließbar an die hauseigene Gebäudeleittechnik
  • Störungs- und Ausfallsicher
  • Intelligentes System durch logische Adressierung der Komponenten
  • Zusätzliche Kostenersparnis bei gleichzeitiger Montage einer UV-C(lean)-Anlage in derselben Küche

Voraussetzungen:

  • EC-Ventilator bzw. Antriebsmotor mit Frequenzumrichter (FU)
  • Zuleitung zum Schaltschrank 1~230V/N/PE 50 Hz, abgesichert mit 10A Auslösecharakteristik B.
  • Rückmeldung für ecoAzur: Vom System ecoAzur wird separat für jeden Regelbereich je 1x Signal DC 10-0V ausgegeben.
  • Optional kann die Sammelstörmeldung auf die kundenseitige GLT gemeldet werden. Dazu wird ein potentialfreier Schließerkontakt angeboten.